Serge Lutgen
Mitglied der Geschäftsleitung

Scobag Anlagebrief

Die Aktienbörsen haben den vor einem Jahr begonnenen Höhenflug auch im zurückliegenden Quartal fortgesetzt. Seit Jahresbeginn beträgt der Kursgewinn im Weltaktienindex ca. 16%. Auch viele andere Märkte notieren auf absoluten Höchstwerten. Der Optimismus der Anleger gründet vor allem darin, dass die positive Wirtschaftsdynamik auch in den kommenden Quartalen anhalten wird und sich die Volkswirtschaften wie auch die Unternehmensgewinne markant erholen werden. Die gigantischen staatlichen Hilfspakete und die insgesamt erfolgreiche Impfkampagne in den USA und in Europa haben die Stimmung der Konsumenten und Unternehmer zuletzt klar aufgehellt und die Wirtschaft auf den Pfad der Normalisierung gebracht. Das Tempo der Konjunkturerholung ist jedenfalls deutlich höher als ursprünglich erhofft und die Indizien mehren sich, dass es noch einige Zeit hoch bleiben wird. Als Folge werden sowohl die globalen Wirtschaftsprognosen als auch die Schätzungen der Unternehmensgewinne laufend erhöht, was zusammen einen starken fundamentalen Unterboden für die steigenden Börsenkurse bildet. Die Märkte haben sich auch von intensiven Diskussionen über einen Teuerungsschub und die mittelfristig bevorstehende Kürzung der geldpolitischen Stimuli-Massnahmen nicht erschüttern lassen. Allen Anlegern ist klar, dass die Notenbanken ihre extrem expansive Geldpolitik irgendwann zurückfahren werden. Klar ist aber auch, dass dies nicht schon morgen und kaum abrupt sein wird.

Jahresperformance per 30.06.2021